Bild eines BDms 273 in IC-Lackierung

BDms273   51 80 82 - 70 054 - 4

Die Öffnung der innerdeutschen Grenze schuf einen gewaltigen Mehrverkehr der beiden staatlichen deutschen Bahngesellschaften, vor allem zwischen den beiden Teilen Deutschlands. Das brachte auch einige Kuriositäten mit sich. So wären Gepäckwagen im Intercity für die Deutsche Bundesbahn eigentlich undenkbar gewesen. Im IC 135 von Hamburg nach Berlin jedoch bestand Bedarf für ein Gepäckabteil.
Aus der zuletzt - ab 1964 - in Dienst gestellten Serie von Halbgepäckwagen (Bauart BDms 273) wurden für diesen Zweck zwei in den damals neuen IC-Farben lackiert.
Wie das obige Bild vom 08.06.1991 zeigt, wäre das gar nicht nötig gewesen. In der herkömmlichen ozeanblau/beigen Lackierung hätte der Wagen sich viel besser in das Gesamtbild des IC 135 eingepasst, der gerade Hamburg Hbf verließ.
Aufnahme: Axel Tomforde

Quellen:
Horst J. Obermayer, Joachim Deppmeyer: Taschenbuch Deutsche Reisezugwagen
- Deutsche Bundesbahn
3. Auflage
Franckh, Stuttgart 1986


24.08.2005