Deutsche Bundesbahn
218 135

Zum Sommerfahrplan 1984 wurde auf der Aggertalbahn Köln – Gummersbach ein neues Nahverkehrskonzept eingeführt. Die "City‑Bahn brachte den Pendlern zwischen Großstadt und Umland einen Stunden- bzw. Halbstundentakt und gute Busanschlüsse. Seit September 1984 gehörten auch die modernisierten und neulackierten "Silberlinge" dazu. Zu ihnen passend wurden auch einige Lokomotiven der Baureihe 218 umlackiert.
Eine dieser Lokomotiven war 218 135, die am 28.07.1986 mit N 6430 Gummersbach – Köln Hbf pünktlich um 14:24 Uhr einen Halt in Köln-Deutz einlegte.
Das City‑Bahn‑Konzept wurde 1987 mit der Strecke Hamburg – Stade fortgesetzt, wo die ersten Fahrzeuge im neuen DB‑Farbkonzept regelmäßig im Einsatz waren. Später ersetzte die 1987 eingeführte Produktbezeichnung "CB" noch vielerorts das alte "N", wo Nahverkehrs-Verbindungen zwischen Stadt und Land bestanden.
Aufnahme: Axel Tomforde, Hamburg


28.02.2012